Westerwieher Sportschützen richten Stadtmeisterschaften aus

Rietberg-Westerwiehe. Wer trifft am besten? Um diese Frage geht es bei den Stadtmeisterschaften im Sportschießen, die vom 17. bis 20. November in Westerwiehe stattfinden. Anmeldeschluss für das sportliche Kräftemessen ist bereits am Sonntag, 23. Oktober.

Erster Wettbewerb nach zweijähriger Zwangspause

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause findet der beliebte Wettbewerb nun erstmals wieder statt. Ausrichter sind diesmal die Sportschützen St. Laurentius Westerwiehe. Teilnahmeberechtigt sind alle Bürger der Stadt Rietberg und Sportschützen anderer Kommunen, wenn sie Mitglieder in einem der Schießvereine aus dem Stadtgebiet Rietberg sind.

Geschossen wird in drei Disziplinen. Kinder können in der Scatt-Klasse an den Start gehen. Das bedeutet, dass sie auf einer elektronischen Anlage schießen, auf der keine Munition zum Einsatz kommt. Das Scatt-Schießen steht allen Jungen und Mädchen bis Jahrgang 2011 offen.

Wertung erfolgt getrennt nach Altersklassen

Die älteren Schützen stellen ihre Treffsicherheit im Schießen mit der Luftpistole oder dem Luftgewehr unter Beweis. Jeder Teilnehmer muss 20 Wertungsschüsse abgeben und hat dafür 40 Minuten Zeit.

Die Wertung erfolgt unterteilt in 13 Altersklassen. In jeder Klasse wird nach weiblichen und männlichen Schützen unterschieden. Pro Altersklasse können die Vereine Mannschaften zu jeweils drei Schützen und Schützinnen bilden. In jeder Altersklasse erhalten die drei besten Einzelschützinnen und -schützen eine Ehrung. Gleiches gilt für die drei besten Mannschaften je Altersklasse. Bei den Mannschaften wird – anders als bei den Einzelteilnehmern – nicht zwischen weiblichen und männlichen Schützen unterschieden.

Anmeldefrist endet bereits am Sonntag, 23. Oktober

Anmeldeschluss für die Stadtmeisterschaften im Sportschießen ist am Sonntag, 23. Oktober. Anmeldungen werden per E-Mail unter der Adresse sportschuetzen-westerwiehe@t-online.de entgegengenommen.